Hauptbahnhofundhopp

Fast ein Radlstar…

…immerhin bin ich unter die ersten 100 gekommen (oder haben sie das allen erzählt,
die nicht gewonnen haben?)



Jedenfalls kann man jetzt unter den 20 Finalisten seinen Favoriten wählen. Ich hatte ja von Anfang an eine Schwäche für die älteren Radlstars – und für die, die verstehen, dass Radlfahren und smarte
Kleidung kein Widerspruch sein müssen. Meine Top 3 sehen demnach so aus:

Nicht so toll: der junge Mann in der Patchworkhose, der nicht nur auf
Facebook dazu aufruft, für ihn zu stimmen, sondern auch dazu, strategisch so
abzustimmen, dass die „Konkurrenz“ abgewertet wird.

Dafür sehr nett: Nachdem man seine Stimme abgegeben hat, wird man daran
erinnert, dass zu viel Computer ungesund ist. In diesem Sinne verabschiede
ich mich und schwing mich auf mein Radl…

    3 Kommentare zu “Fast ein Radlstar…

    1. Pingback: München sucht den RadlStar – Ich war dabei! | Icke, Neuberlinerin

    2. Jan Theofel

      Vielleicht gab es aber auch nur 100 Teilnehmer. Dann konnten Sie allen sagen „du bist unter den ersten 100“ und es hat sogar gestimmt. :-)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *